Datenschutzerklärung

§ 1. Inhalt dieses Dokuments

  1. Dieses Dokument stellt eine Reihe von Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten und andere Informationen im Zusammenhang mit der Nutzung des Internet-Shops unter www.esus-it.de dar.
  2. Dieses Dokument enthält insbesondere Informationen, die der Verantwortliche für die Datenverarbeitung den betroffenen Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten zur Verfügung stellen muss.
  3. Ausführliche Informationen über die Verwendung von Cookies und anderen ähnlichen Technologien finden Sie auch in unserer Cookie-Politik, die Sie unter folgendem Link finden: www.esus-it.de/Cookie-Politik-cterms-ger-349.html

§ 2. Definitionen

Wenn in der Datenschutzerklärung darauf Bezug genommen wird:

  1. Administrator - hierunter ist der Verwalter der personenbezogenen Daten zu verstehen;
  2. Online-Shop - darunter ist der unter www.esus-it.de www.esus-it.de verfügbare Online-Shop zu verstehen
  3. Kunde - ist zu verstehen als:
    1. eine natürliche Person, die voll geschäftsfähig ist, und in den im allgemein geltenden Recht vorgesehenen Fällen auch eine natürliche Person, die eingeschränkt geschäftsfähig ist, oder,
    2. eine juristische Person, oder,
    3. eine organisatorische Einheit ohne Rechtspersönlichkeit, die durch das Gesetz mit Rechtsfähigkeit ausgestattet ist;
  4. Besucher des Online-Shops - darunter ist jede Person zu verstehen, die den Online-Shop nutzt;
  5. Konto - ist als eine Dienstleistung zu verstehen, die darin besteht, dass nach der Registrierung und dem Einloggen in den Internetshop ein individuell personalisiertes Verwaltungspanel des Kunden zur Verfügung gestellt wird, in dem die vom Kunden angegebenen Daten, die Informationen über die vom Kunden aufgegebenen Bestellungen und die abgeschlossenen Kaufverträge gesammelt werden;
  6. Verkäufer - ist Adam Cichy, der unter dem Namen ESUS IT Adam Cichy unter folgender Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und Anschrift tätig ist, USt-ID: DE31801871, Bahnhofstraße 13a, 15328 Küstriner Vorland;
  7. Produkt - wird als eine im Internetshop verfügbare bewegliche Ware verstanden, die Gegenstand des Kaufvertrags zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist;
  8. Dienstleistung - ist die Dienstleistung, die der Verkäufer dem Kunden auf elektronischem Wege zu den in den Bestimmungen festgelegten Bedingungen erbringt;
  9. Benutzer - ist als eine Person zu verstehen, die mit einem Konto im Online-Shop angemeldet ist.

§ 3. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

  1. Der Verantwortliche für die persönlichen Daten der Besucher des Online-Shops und Kunden ist Adam Cichy, der unter dem Namen ESUS IT Adam Cichy unter folgender Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und Anschrift tätig ist, USt-ID: DE31801871, Bahnhofstraße 13a, 15328 Küstriner Vorland.
  2. Der Administrator kann über folgende Kanäle kontaktiert werden:
    1. E-Mail an: admin@esus-it.com
    2. Telefonische Kontaktaufnahme unter: +49 6131 4634840.
    3. schriftlicher Kontakt an folgende Adresse: ESUS IT, Pfarrer-Bergmann-Str. 29, 55127 Mainz.
  3. Die Kosten für die Nutzung der in Absatz 3 genannten Fernkommunikationsmittel gehen zu Lasten des Kunden. Diese Gebühren werden nach den Tarifen des Telekommunikationsbetreibers berechnet, dessen Dienste in Anspruch genommen werden.

§ 4. Art, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

  1. Um den ordnungsgemäßen Betrieb des Dienstes zu gewährleisten, werden personenbezogene Daten der Besucher des Online-Shops und der Nutzer verarbeitet, einschließlich:
    1. in Cookies oder anderen ähnlichen Technologien enthaltene Informationen, Sitzungsdaten,
    2. Systemprotokolle, die solche Daten enthalten, werden ausschließlich zum Zweck der Verwaltung des Dienstes und zur Gewährleistung eines möglichst effizienten Betriebs der angebotenen Dienste verwendet. Die angezeigten Ressourcen werden durch URL-Adressen identifiziert. Darüber hinaus kann Folgendes aufgezeichnet werden: der Zeitpunkt der Anfrage, der Zeitpunkt der Antwort, der Name der Client-Station - Identifizierung durch das HTTP-Protokoll, Informationen über Fehler, die während der HTTP-Transaktion aufgetreten sind, die URL-Adresse der zuvor vom Nutzer besuchten Seite (Referer-Link) - falls der Dienst über einen Link aufgerufen wurde, Informationen über den Browser, Informationen über die IP-Adresse, Informationen über das Endgerät.
  2. Die in Absatz 1 Buchstabe b) genannten Daten werden nicht mit bestimmten Personen, die den Dienst durchsuchen, oder mit Nutzern in Verbindung gebracht, können aber in Kombination mit anderen Informationen personenbezogene Daten darstellen, so dass der Verwalter für sie den vollen Schutz der DSGVO gewährt;
  3. Die in den als notwendig definierten Cookies enthaltenen Informationen werden auf der Grundlage von Artikel 6 (1) (f) DSGVO im Rahmen des rechtmäßigen Interessen des Administrators an der Gewährleistung des ordnungsgemäßen Funktionierens der Website verarbeitet, d.h. an der Gewährleistung von Funktionen wie der Navigation auf der Website und dem Zugang zu ihren geschützten Bereichen. Ohne diese Cookies kann die Website nicht richtig funktionieren;
  4. Die in den als funktional, statistisch und für Marketingzwecke definierten Cookies enthaltenen Informationen werden auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) der DSGVO verarbeitet, d. h. auf der Grundlage Ihrer Zustimmung;
  5. Die in den als funktional definierten Cookies enthaltenen Informationen werden verarbeitet, um Informationen zu erfassen, die das Aussehen oder die Funktionsweise der Website verändern;
  6. Die in den als statistisch gekennzeichneten Cookies enthaltenen Informationen werden verarbeitet, um das Verhalten der Besucher des Online-Shops und der Nutzer zu ermitteln;
  7. Die in den als Marketing bezeichneten Cookie-Dateien enthaltenen Informationen werden verarbeitet, um Werbung anzuzeigen, die für die einzelnen Besucher des Online-Shops und Nutzer relevant und interessant ist und insbesondere ihren Präferenzen entspricht;
  8. Um die über die Website erbrachten Dienstleistungen ordnungsgemäß zu erbringen, insbesondere um ein Konto zu registrieren und zu verwalten, werden personenbezogene Daten der Nutzer verarbeitet, einschließlich:
    1. im Falle eines Kunden, der eine natürliche Person ist: Name, Nachname, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefon, E-Mail-Adresse, Land, Login,
    2. im Falle eines Kunden, der eine natürliche Person ist, die ein Unternehmen betreibt, oder eines Kunden, der keine natürliche Person ist: Firmenname, Steueridentifikationsnummer, Vorname, Nachname, Straße und Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefon, E-Mail-Adresse, Land, Login, Passwort.
  9. Im Falle des Abschlusses eines Kaufvertrags ohne Erstellung eines Kundenkontos oder Einloggen in ein Kundenkonto ist es erforderlich, die in Absatz 8 genannten Daten anzugeben.
  10. Die in den Absätzen 8 und 9 genannten Daten werden auf der Grundlage von Artikel 6 (1) (b) DSGVO verarbeitet, da sie für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags mit dem Kunden erforderlich sind.
  11. Im Zusammenhang mit der Erfüllung des Kaufvertrags über die Produkte sind mit den Daten auch Steuer- und Abrechnungspflichten verbunden:
    1. den Namen des Kunden (natürliche oder juristische Person),
    2. E-Mail Adresse,
    3. Vor- und Nachname,
    4. Adresse,
    5. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer,
    6. andere Rechnungsdaten,
    7. settlement data.
    8. werden gemäß Art. 6 (1) (c) DSGVO verarbeitet, da sie für die Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen des Verwalters erforderlich sind.

  12. Zum Zwecke der Bearbeitung von Beschwerden verarbeitet der Verwalter personenbezogene Daten der Kunden, die Beschwerden einreichen, insbesondere:
    1. E-Mail Adresse,
    2. Vor- und Nachnamen des Kunden,
    3. Name des Kunden,
    4. Inhalt der Beschwerde,
    5. die Umstände des Ereignisses, das zu der Beschwerde geführt hat,
    6. Informationen, die im Zuge der Untersuchung der Beschwerde eingeholt wurden, einschließlich einer Erklärung des Ereignisses, das Anlass zu der Beschwerde gegeben hat.

    Im Zuge der Bearbeitung einer Beschwerde kann der Administrator eine Reihe weiterer Informationen verarbeiten, darunter:

    1. Informationen über die Nutzung der Dienste durch den Kunden,
    2. Cookies oder andere ähnliche Technologien und Geräteinformationen,
    3. Systemprotokolle.
  13. Die in Absatz 12 genannten Daten werden auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der DSGVO verarbeitet, da sie für die Erfüllung des Vertrags mit dem Kunden erforderlich sind.
  14. Für den Fall, dass der Kunde die Dienste nutzt:
    1. Benachrichtigung über die Verfügbarkeit,

    es werden personenbezogene Daten der Kunden einschließlich ihrer E-Mail-Adresse verarbeitet. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO im Rahmen des berechtigten Interesses des Administrators, die Verfügbarkeit der Funktionalität des Dienstes zu gewährleisten.

  15. Für den Fall, dass der Kunde die Dienste nutzt:
    1. Newsletter.

    es werden personenbezogene Daten des Kunden verarbeitet, einschließlich des Vornamens und der E-Mail-Adresse des Kunden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf der Grundlage der erteilten Einwilligung, d.h. Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

  16. Im Falle von Ermittlungen wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Bestimmungen der Verordnung über die elektronische Erbringung von Dienstleistungen oder gegen das Gesetz, die Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens oder die guten Sitten, bei Verfahren zur Geltendmachung von Ansprüchen des Verwalters oder Dritter sowie zur Abwehr von Ansprüchen dieser Stellen kann der Verwalter personenbezogene Daten bestimmter Kunden oder Nutzer, insbesondere der in den Absätzen 1, 8-9, 11-12 genannten, auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Verwalters an der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen verarbeiten.
  17. Falls es notwendig ist, mit Kunden oder Nutzern zu kommunizieren, kann der Verwalter personenbezogene Daten verarbeiten, einschließlich:
    1. E-Mail Adresse,
    2. Telefonnummer.

    auf der Grundlage der rechtlich begründeten Interessen des Verwalters, die in der Durchführung der Kommunikation zu Zwecken im Zusammenhang mit dem Funktionieren des Dienstes bestehen.

  18. Im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage einer Einwilligung ist es möglich, diese jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage der Einwilligung vor deren Widerruf erfolgt ist.
  19. 19. Der Widerruf der Zustimmung ist möglich, indem Sie sich in der in § 3.2 genannten Weise an den Verwalter wenden oder an folgende Adresse schreiben: admin@esus-it.com

§ 5. Dauer der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

  1. Personenbezogene Daten, die auf der Grundlage der erteilten Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) verarbeitet werden, werden so lange verarbeitet, bis die Einwilligung widerrufen wird oder der Zweck der Verarbeitung entfällt.
  2. Personenbezogene Daten, die zum Zwecke des Abschlusses oder der Erfüllung eines Vertrags (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO) verarbeitet werden, werden bis zur Verjährung der Ansprüche aus diesem Vertrag verarbeitet.
  3. Personenbezogene Daten, die aufgrund einer dem Verwalter obliegenden rechtlichen Verpflichtung verarbeitet werden, werden für den in den gesetzlichen Bestimmungen festgelegten Zeitraum verarbeitet.
  4. Personenbezogene Daten, die auf der Grundlage eines berechtigten Interesses des Verwalters (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO) verarbeitet werden, werden bis zur Verwirklichung dieses Interesses, längstens jedoch für einen Zeitraum von zwei Jahren ab dem Ende des Kalenderjahres, in dem sie erhoben wurden, verarbeitet.
  5. In jedem Fall kann die Dauer der Verarbeitung personenbezogener Daten bis zur Verjährung von Ansprüchen vorgelegt werden.

§ 6. Empfänger der Daten

  1. Der Betreiber kann personenbezogene Daten von Besuchern des Online-Shops oder Nutzern zu den in § 4 genannten Zwecken an außerhalb der Struktur des Betreibers tätige Empfänger übermitteln, soweit dies für deren Realisierung erforderlich ist. Die Empfänger der Daten sind:
    1. Stellen, denen personenbezogene Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Verfügung gestellt werden müssen, insbesondere sind dies Stellen der öffentlichen Verwaltung wie z.B. Steuerverwaltungen. Die Daten können auch an Behörden anderer EU-Mitgliedstaaten und Gerichte weitergegeben werden, soweit sich dies aus dem Gemeinschaftsrecht oder dem nationalen Recht ergibt,
    2. Einrichtungen, mit denen der Verwalter zusammenarbeitet, um seine Aufgaben zu erfüllen, seine Rechte auszuüben oder seinen Verpflichtungen nachzukommen, insbesondere durch die Bereitstellung von IT-, Inkasso-, Personal-, Buchhaltungs-, Transport-, Marketing-, Archivierungs- oder Dokumentenvernichtungsdienstleistungen,
    3. Stellen, die für die Verarbeitung der Daten unabhängig sind, insbesondere solche wie:
      1. Unternehmen, die Rechts-, Prüfungs- und Steuerberatungsdienste anbieten;
      2. Zertifizierungsstellen, d.h. Erteilung und Überprüfung der Rechte;
      3. Unternehmen, die Zahlungstätigkeiten durchführen (Banken, Zahlungsinstitute);
      4. Unternehmen, die Kurier- oder Postdienste anbieten;
    4. Einrichtungen, die Ausbildungsdienste anbieten.
  2. Die Daten können insbesondere den folgenden Stellen zur Verfügung gestellt werden:
  3. Vertrieb:

    1. IAI S.A. mit Sitz in Stettin, Polen - für die Nutzung des Vertriebssystems,
    2. InsERT S.A. mit Sitz in Breslau, Polen - für die Nutzung des Abrechnungssystems,
    3. Google LTD mit Sitz in Irland (Dublin) - zum Zweck der Nutzung des Verkaufs-/Analysesystems.

    Lieferung:

    1. FEDEX Frederick W. Smith mit Sitz in Memphis, Tennessee (USA) - für den Transportdienst, d.h. den Versand von Paketen,
    2. UPS Europe SPRL/BVBA mit Sitz in Brüssel (Belgien) - für den Transportdienst, d.h. den Versand von Paketen,

    Finanzen:

    1. PayPal (Europa) S.à r.l. & Cie, S.C.A mit Sitz in Luxemburg - für die Abwicklung von Online-Zahlungen,
    2. Klarna Polen SP. Z O.O - für die Online-Zahlungsabwicklung,

    Speicherung von Daten:

    1. IAI S.A. mit Sitz in Stettin, Polen - für die Datenspeicherung auf dem Server,
    2. IQ PL Sp. z o.o. in Danzig, Polen - für die Datenspeicherung auf dem Server,

    Marketing:

    1. Trusted Shops mit Sitz in Köln Deutschland - für Marketingzwecke,
    2. idealo internet GmbH in Berlin - für Online-Verkaufszwecke,

    Marktplätze und Vergleichsseiten:

    1. idealo internet GmbH in Berlin - für Online-Verkaufszwecke
  4. Bei der Zusammenarbeit mit den in Absatz 1 b) genannten Stellen vertraut der für die Datenverarbeitung Verantwortliche diesen Stellen personenbezogene Daten an, soweit dies für die Erfüllung ihrer Aufgaben und Pflichten erforderlich ist. Durch den Abschluss geeigneter vertraglicher Vereinbarungen und die Anwendung anderer Maßnahmen, wie z. B. Kontrollen, werden die anvertrauten personenbezogenen Daten in einer die Privatsphäre schützenden Weise verarbeitet.
  5. Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Person hat keinen Einfluss auf die Art und den Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die in Absatz 1 c) genannten Personen.

§ 7. Übermittlung von Daten an Drittländer

Die personenbezogenen Daten der Besucher des Online-Shops oder der Kunden werden in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums (nachstehend "EWR" genannt) verarbeitet. Sollte es zu einer Übermittlung von Informationen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums kommen, so geschieht dies nur im Rahmen der durch die Datenschutzvorschriften vorgeschriebenen Verfahren.

§ 8. Rechte der betroffenen Personen

  1. Jede betroffene Person hat das Recht auf:
    1. Einsichtnahme der Daten – um von dem für die Datenverarbeitung verantwortliche Person eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob die eigenen personenbezogenen Daten verarbeitet werden oder nicht. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, so hat die betroffene Person das Recht auf Auskunft über die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die Daten weitergegeben wurden oder werden, die Dauer der Speicherung der Daten oder die Kriterien für ihre Festlegung, das Recht der betroffenen Person auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie das Recht auf Widerspruch gegen diese Verarbeitung (Artikel 15 DSGVO),
    2. eine Kopie der Daten zu erhalten - eine Kopie der verarbeiteten Daten zu erhalten,
    3. Berichtigung - Antrag auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten oder auf Vervollständigung unvollständiger Daten,
    4. Löschung von Daten - Antrag auf Löschung personenbezogener Daten, wenn der Verwalter keine Rechtsgrundlage mehr für deren Verarbeitung hat oder die Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind,
    5. Einschränkung der Verarbeitung - Antrag auf Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, wenn:
      1. die betroffene Person bestreitet die Richtigkeit der personenbezogenen Daten - für den Zeitraum, der es dem Verwalter ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
      2. die Verarbeitung rechtswidrig ist und die betroffene Person sich gegen ihre Löschung wehrt, indem sie die Einschränkung ihrer Nutzung beantragt;
      3. der für die Datenverarbeitung verantwortliche Person die Daten nicht mehr benötigt, diese aber für die betroffene Person zur Feststellung, Geltendmachung oder Verteidigung ihrer Ansprüche erforderlich sind;
      4. die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat - bis festgestellt ist, ob die berechtigten Gründe des für die Datenverarbeitung verantwortliche Person gegenüber den Gründen des Widerspruchs der betroffenen Person überwiegen.
    6. Datenübertragung - das Recht, die personenbezogenen Daten, die die betroffene Person dem für die Datenverarbeitung verantwortliche Person zur Verfügung gestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und die Übermittlung dieser Daten an einen anderen für die Datenverarbeitung verantwortliche Person zu beantragen, wenn die Daten auf der Grundlage der Einwilligung der betroffenen Person oder eines mit ihr geschlossenen Vertrags verarbeitet werden und wenn die Daten mit automatisierten Mitteln verarbeitet werden,
    7. Widerspruch - gegen die Verarbeitung der eigenen personenbezogenen Daten für die rechtmäßigen Zwecke des für die Datenverarbeitung verantwortliche Person aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, einschließlich des Profilings. Der für die Datenverarbeitung verantwortliche Person prüft dann, ob berechtigte Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder Gründe für die Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Ansprüchen. Überwiegen nach der Bewertung die Interessen der betroffenen Person die Interessen des für die Datenverarbeitung verantwortliche Person, ist der für die Datenverwaltung verantwortliche Person verpflichtet, die Verarbeitung der Daten für diese Zwecke einzustellen,
    8. die Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen , wobei die vor dem Widerruf der Einwilligung erfolgte Verarbeitung personenbezogener Daten weiterhin rechtmäßig ist. Der Widerruf der Einwilligung hat zur Folge, dass der Verwalter die Verarbeitung der personenbezogenen Daten für den Zweck, für den die Einwilligung erteilt wurde, einstellt.
  2. Die in Absatz 1 genannten Rechte können durch Kontaktaufnahme mit dem Administrator in der in § 3(2) genannten Weise ausgeübt werden;
  3. Um sicherzustellen, dass der Antragsteller berechtigt ist, die in Absatz 1 genannten Rechte auszuüben, kann die verantwortliche Person den Antragsteller auffordern, zusätzliche Informationen zur Identifizierung vorzulegen.

§ 9. Landesbeauftragte der Datenschutzbehörde

Die betroffene Person hat das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. In Deutschland ist dies die Landesbeauftragte für den Datenschutz und für das Recht auf Akteneinsicht mit Sitz in Kleinmachnow, Stahnsdorfer Damm 77. Sie kann wie folgt kontaktiert werden:

  1. per Post: Stahnsdorfer Damm 77, 14532 Kleinmachnow;
  2. per E-Mail an Poststelle@LDA.Brandenburg.de;
  3. per Telefon: +48 (22) 531 03 00.

§ 10. Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten

  1. Die Bereitstellung der in § 4 Nr. 8 - 9, 12 genannten Daten ist eine vertragliche Verpflichtung. Im Falle der Weigerung, diese Daten zu übermitteln, ist es nicht möglich, einen Vertrag mit dem Administrator abzuschließen oder zu erfüllen;
  2. Die Bereitstellung der in § 4 (11) genannten Daten ist eine gesetzliche Verpflichtung. Die Nichtbereitstellung dieser Daten hat zur Folge, dass der Administrator keine Dienstleistungen erbringen kann;
  3. In den übrigen Bereichen ist die Bereitstellung personenbezogener Daten freiwillig, doch kann die Verweigerung der Bereitstellung solcher Daten dazu führen, dass sie nicht möglich ist:
    1. das Erreichen des vollen Komforts bei der Nutzung des Dienstes - in dem in § 4.5 genannten Fall,
    2. Führung von Statistiken über das Funktionieren des Dienstes und Verbesserung der Qualität der vom Administrator erbrachten Dienstleistungen - in dem in § 4 Punkt 6 genannten Fall,
    3. die Einblendung personalisierter Marketinginhalte im Fall von § 4 Abs. 7, die jedoch keinen Einfluss auf die Anzahl der angezeigten Anzeigen hat,
    4. die Nutzung der Website oder der Dienste - in anderen Fällen.

§ 11. Geänderte Datenschutzerklärung

  1. Die Datenschutzerklärung kann entsprechend den aktuellen Bedürfnissen des Administrators ergänzt oder aktualisiert werden, um aktuelle und zuverlässige Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten zu gewährleisten;
  2. Sollte eine Änderung der Datenschutzbestimmungen erforderlich sein, informiert der Administrator die Kunden spätestens 14 Tage vor Inkrafttreten der geplanten Änderungen über die Art und Weise der Änderungen, indem er ihnen die geänderte Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen elektronisch an die dem Konto zugewiesenen E-Mail-Adressen sendet und die Informationen auf der Website des Online-Shops zur Verfügung stellt;
  3. Diese Datenschutzerklärung ist ab dem 01.02.2022 gültig.
Datenschutzerklärung.pdf
pixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixelpixel